Die Geschichte von Bols

Wir (Marianne und Lars H. Bols) gründeten 1989 die Bols Forstplanteskole. Wir waren damals beide in Ausbildung und fanden die Forstbranche interessant und anspruchsvoll. Wir wollten Produkte höchster Qualität der richtigen Provenienzen und Arten liefern.

1989 reisten wir nach Georgien, von wo wir 8 t Nordmanntannensamen holten. Georgien war damals ein Teil der UdSSR. Es war ein langer, zäher Kampf, um die Ausfuhrgenehmigung für den Samen zu erhalten – alles musste natürlich über Moskau laufen.

Aber wir waren angetan von der Herzlichkeit, die wir bei den georgischen Bauern erlebten. Obwohl sie bettelarm waren, luden sie uns zu sich ein. Viele von ihnen sind noch heute gute Freunde. Das war einer der Gründe, dass wir auch weiterhin Samen aus Georgien holten. Ein weiterer Grund ist, dass die Samen aus Georgien die besten der Welt sind. Samen ist bis auf den heutigen Tag ein Schlüsselprodukt für uns. Die Bols Forstplanteskole hat sich jedoch weiter entwickelt, so dass wir heute einen weit umfassenderen Pflanzenkatalog und Gesamtlösungen anbieten können.

Seit Abschluss unserer Ausbildung vor vielen Jahren bemühen wir uns, durch unsere Arbeit und die Teilnahme an internationalen Fachkonferenzen eine solide Wissens- und Erfahrungsgrundlage zum Wohle unserer Kunden zu schaffen. Außerdem hat die Bols Forstplanteskole inzwischen sehr viel mehr Produkte im Angebot, so dass wir heute ein umfassendes Sortiment von Pflanzen aus allen Bereichen des grünen Sektors anbieten können. Beratung ist ein selbstverständlicher Teil unseres Service. Wir arbeiten gern Gesamtlösungen aus. Unser Spezialgebiet ist qualifizierte Beratung vom Samen bis zum Endprodukt.

Zu unseren neuen Initiativen zählen unsere ökologischen Produkte und unsere Fair Trade-Produkte. Weitere Informationen über unsere Arbeit mit Fair Trade finden Sie unter www.fairtrees.dk. Wir freuen uns auf noch viele interessante Jahre mit schönen Pflanzen, neuen Initiativen und noch mehr zufriedenen Kunden.